Repaketierung von BusinessObjects V5

Antworten
Volker
Beiträge: 33
Registriert: 08.07.2022, 09:25

Repaketierung von BusinessObjects V5

Beitrag von Volker »

Dieser Teil zeigt die Repaketierung einer größeren VB-Applikation und die entsprechende Vorgehensweise.

Das Ganze läuft in einer VM ab, hier VMWare(R). Windows Sandbox(R) wäre aber auch machbar, zumal diese um Längen schneller startet.

Vor einiger Zeit hatten wir die Gelegenheit BusinessObjects V5(R) zu repaketieren.

Bild

Damals noch mit dem alten Modul.

Bild

Doch die Wartezeiten sind vorbei, mit dem neuen Modul geht dieses rasend schnell.
Aufgerufen wird das Setup hier durch eine Batch-Datei, die wir über Hinzufügen auswählen.

Bild

Nachdem das Setup durchgelaufen ist, bietet sich dieses Bild. Jetzt einfach auf Speichern klicken stellt sich allerdings als falsch heraus...

Bild

...da der Verzeichnisaufbau ..\BusinessObjects\BusinessObjects 5.0 lautet und der Installationspfad aber auch so in der Registry angelegt wird.

Er lautet aber eigentlich ..\BusinessObjects

Bild

Aus diesem Grund müssen wir auf Produkt den INSTALLDIR-Pfad ändern.
Dieses geht natürlich später durch verschieben per Drag and Drop auch, aber wozu die Mühe.

Bild

Nach dem Speichern und dem Import im AKInstallerMSI zeigt sich auf der Dateien-Seite das erhoffte Bild.

Bild

Das fertige MSI wurde wieder in eine saubere VM verschoben und ausgeführt.

Bild

Hier sieht man die korrekt Anordnung des Verzeichnisaufbaus.

Bild

Zeit das Ganze auszuprobieren. BusinessObjects kommt mit einer Unmenge an COM-Dateien und sehr speziellen Registry-Einträgen. Stimmt hier etwas nicht, reagiert VB mit seinen typischen aussagekräftigen Fehlermeldungen. ;-)

Bild

Aber wie erwartet läuft das Programm. Auftrag erfüllt.

Das Repaketierung ist mit dem AKInstallerMSI eine sehr angenehme Sache, vieles kann völlig automatisiert ablaufen, dennoch gibt es immer wieder Fallstricke (Verzeichnisaufbau und falsche Ablage des Installationspfades durch das Setup), die sich aber leicht umschiffen lassen.
Mit freundlichen Grüßen,
AKApplications, Volker J.
Antworten